Welcome to Miami

Noch nie habe ich eine Fernreise so kurzfristig gebucht (10 Tage vor Abflug), aber genau das war das tolle daran. Eigentlich sollte es im Januar 2017 für ein langes Wochenende nach Hamburg gehen aber irgendwie war mir nach Sonne, Sommer und Palmen.

Dank diversen Schnäppchen Portalen machte mich Facebook darauf aufmerksam, dass die Flüge nach Miami gerade total günstig sind. Also eine Verbindung mit meinen Daten von Dresden nach Miami eingegeben und siehe da: Eine tolle Verbindung für 400€ zeigte es mir an. Ok, für ein Wochenende nach Miami?…mmh. Vielleicht doch erst mal eine Nacht darüber schlafen… Aber die Nacht hatte nur gebracht, dass der Wunsch auf das Abendteuer noch größer wurde. Und somit war der Flug gebucht!

Vom 12.-16.01.2017 ging es für mich also das erste mal nach Miami.

Processed with VSCO with c8 preset

Ja der Flug war lang aber der Sonnenuntergang, die Palmen und die warme Luft ließen mich das schnell vergessen. Das SuperShuttle brachte mich vom Miami Airport direkt zu meinem Hotel „The Dream“ in South Beach Miami. 

IMG_5568

IMG_5950

Dank dem Jetleg war ich so früh wach, dass ich gleich den Sonnenaufgang ansehen konnte. Miami Beach hat seinen eigenen Charme, ich fühlte mich sofort wohl. Zum Glück hatte ich mir gleich Sportsachen angezogen, denn morgens um die Zeit macht fast keiner was anderes als den Strand und seine Promenade zu nutzen um einen kleinen Morning Run zu absolvieren. Ich musste zwar dauernd anhalten, da jede Ecke einfach schöne Fotos lieferte. Aber dank der Temperaturen um die 25 Grad war ich auch ordentlich durchgeschwitzt.

IMG_5576

Processed with VSCO with a7 preset

IMG_5600

Für die paar Tage in Miami hatte ich mir nicht viel vorgenommen. Ich wollte die Zeit geniessen und  mich einfach treiben lassen. Also spazierte ich durch die Straßen war fasziniert von den Art Deco Häusern und dem leichten karibischen Flair der durch die Stadt zog. 

IMG_5634

IMG_5638

Processed with VSCO with a5 preset

Processed with VSCO with c8 preset

Processed with VSCO with a7 preset

Processed with VSCO with a5 preset

Essen kann man in Miami wirklich gut und es gibt für jeden Geschmack etwas. Ich habe mir es gerade zum Frühstück immer sehr gut gehen lassen. Besonders lecker fand ich es bei Lilikoi Organic Living und Pura Vida Miami.

Processed with VSCO with a5 preset

IMG_5742

Processed with VSCO with a9 preset

Da die Miami CitiBikes geradezu danach rufen benutzt zu werden, lieh ich mir ein Bike für 24 Stunden aus. Mit dem Rad war ich mobiler und fuhr den einen Tag bis nach Wynwood. Erst war ich etwas skeptisch, denn aus meiner AuPair Zeit in New Jersey erinnerte ich mich, dass ich eigentlich nie einen Radfahrer gesehen hatte und Radwege gab es schon gar nicht. Ohne Auto lief einfach nichts. In Miami war das ganz anders. Bis nach Wynwood dauerte es von South Beach mit dem Rad ca. 45 min und zum Großteil gab es sogar Radwege. Die Fahrt dahin war auch landschaftlich gesehen echt schön und die Villen direkt am Wasser beeindruckten einen einfach. Genau wie die 5 Kreuzfahrschiffe, die gerade in Miami halt machten und über dem Hafen thronten.

IMG_5694

IMG_5773

Wynwood sollte man sich auf jeden Fall mal ansehen. Der Stadtteil ist so schön bunt und durch die Streetart an jeder Ecke einfach sehenswert. Außerdem gibt es tolle Läden. 

IMG_5784

Processed with VSCO with a5 preset

IMG_5794

IMG_5792

IMG_5818

Ich war froh, dass ich mir nicht zu viel vorgenommen hatte, denn in South Beach macht es einfach Spaß sich treiben zu lassen, die Leute zu beobachten oder Sonne zu tanken. Und wer Lust hat die ganze Nacht durchzutanzen kommt in dieser Stadt auch auf seine Kosten.

Processed with VSCO with a5 preset

IMG_5905

IMG_5850

IMG_5658

Processed with VSCO with a7 preset

Processed with VSCO with f1 preset

Der Trip war definitiv zu kurz aber bis heute bereue ich es nicht so spontan losgezogen zu sein, denn Miami ist einfach sehenswert und ich komme auf jeden Fall wieder aber dann für länger! For sure!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s